Zum Inhalt springen
KICKER TOURNIER, DAS TOR ZUM ERFOLG

KICKER TOURNIER, DAS TOR ZUM ERFOLG

Ein Kickertournier als Teambuilding-Maßnahme vereint Spaß und Wettbewerb und schafft eine lockere Atmosphäre, in der Teammitglieder auf ungezwungene Weise interagieren können. Diese beliebte Aktivität, auch bekannt als Tischfußball, fördert nicht nur den Teamgeist, sondern verbessert auch die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den Kollegen. In diesem Artikel werden die Struktur eines Kickertourniers, dessen positive Auswirkungen auf Teams, organisatorische Überlegungen sowie die Inklusion aller Mitarbeiter erläutert.

1. Kickertournier als Teambuilding-Maßnahme

Ein Kickertournier organisiert Teams in einem freundlichen Wettbewerb, bei dem Teilnehmer in Zweier-Teams am Tischfußballtisch gegeneinander antreten. Dieses Turnier kann in verschiedenen Formaten durchgeführt werden, einschließlich Ausscheidungsrunden oder einer Liga, in der jedes Team gegen alle anderen antritt. Das Ziel ist es, den Teamgeist durch gemeinsame Aktivitäten zu stärken und eine angenehme Unterbrechung vom Arbeitsalltag zu bieten.

2. Effekte auf das Team

Die Ausrichtung eines Kickertourniers hat mehrere positive Effekte auf ein Team:

  • Verbesserte Kommunikation: Spieler müssen miteinander kommunizieren und Strategien besprechen, um erfolgreich zu sein.
  • Gestärktes Zugehörigkeitsgefühl: Gemeinsame Erlebnisse wie ein Turnier fördern das Gefühl der Zugehörigkeit und stärken die Unternehmenskultur.
  • Erhöhte Motivation: Der freundschaftliche Wettbewerb motiviert die Mitarbeiter, sich einzubringen und fördert eine positive Einstellung zur Arbeit.
  • Stressabbau: Kickern bietet eine willkommene Pause vom Büroalltag und hilft, Stress abzubauen.

3. Überlegungen für die Planung

  • Pro: Geringe Vorbereitungszeit, breite Akzeptanz, fördert den Teamgeist.
  • Contra: Kann laut sein, was die Durchführung in Büroumgebungen einschränken könnte.
  • Beste Jahreszeit: Ganzjährig möglich, da es sich um eine Indoor-Aktivität handelt.
  • Teilnehmerzahl: Von kleinen Teams bis zu großen Gruppen flexibel skalierbar.
  • Kosten: Relativ gering; abhängig von vorhandenen Tischfußballtischen oder Mietkosten.

4. Inklusion von Personen mit Handicap

Ein Kickertournier kann so gestaltet werden, dass es für Personen mit Handicap zugänglich ist, etwa durch die Verwendung spezieller Tische oder die Anpassung der Spielregeln, um eine faire Teilnahme zu gewährleisten. Wichtig ist, dass alle Teammitglieder die Möglichkeit haben, sich einzubringen und teilzunehmen, unabhängig von körperlichen Einschränkungen.

5. Zielgruppe und Dauer

Kickertourniere sind für eine breite Zielgruppe geeignet, unabhängig von Alter, Branche oder Beruf. Sie bieten eine ausgezeichnete Möglichkeit, Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen und Hierarchieebenen zusammenzubringen. Die Dauer eines Turniers kann variieren, von einigen Stunden bis zu einem ganzen Tag, je nach Anzahl der Teilnehmer und gewähltem Format.

INTERESSE?

Ihr benötigt weitere Infos zu dieser Teambuilding Maßnahme, möchtet ein Angebot oder habt ein Frage? Einfach nachfolgendes Formular ausfüllen, wir helfen Euch weiter oder leiten Eure Frage an jemanden weiter, der Euch weiterhelfen kann.